Aktuelles

Warm eingepackt durch die Pandemie!

Schüler halten sich mit roter Fleecedecke warm

Im Coronawinter 2021/2022 müssen sich unsere Studierenden wieder warm anziehen. Fenster auf Kipp oder ganz geöffnet, Stoß- und Querlüften: In den Klassenzimmern ist es in diesen Tagen recht frisch. Die Schulen sind gehalten intensiv zu lüften. Regelmäßiges Lüften ist bekanntlich eine wichtige und wirksame Methode zur Vermeidung von Ansteckungen. Nun sind die Außentemperaturen im Moment alles andere als verträglich. Was hilft ist eine warme Decke. Unsere Geschäftsleitung hat unseren Studierenden deshalb kuschelige Wärmespender gesponsert, damit alle gut verpackt durch den Winter kommen und dem Unterricht entspannt folgen können. Insgesamt wurden sage und schreibe 267 Decken angeliefert, es ging also niemand leer aus. Wir wünschen euch mollig warme Tage und hoffen, dass die Decken bald wirklich nur noch zum Kuscheln genutzt werden.