DIE FACHAKADEMIE FÜR SOZIALPÄDAGOGIK DER AWO IN MÜCHEN UND OBERBAYERN

In unserer Fachakademie bieten wir in München die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre eine fachlich fundierte Ausbildung im Bereich Erziehung zu durchlaufen. Wir bieten Ihnen alle Ausbildungsschritte vom Sozialpädagogisches Seminar, über die Ausbildung und dem Berufspraktikum bis zum Abschluss als Erzieher/-in an.

„Beste Bildung gelingt mit uns“


Aktuelles


Drei Versuchsmodelle für eine verkürzte Erzieherausbildung wurden in Bayern sorgsam konzipiert und werden nun umgesetzt. Der Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst (StMBW), ein Angebot  für unterschiedliche Zielgruppen zu konzipieren, um Bewerbergruppen wie beispielsweise  Männer, (Fach-) Abiturient oder Quereinsteiger anzuziehen, wurde erfüllt. Die Fachakademie für Sozialpädagogik der Arbeiterwohlfahrt in München und Oberbayern gemeinnützige GmbH in München Aubing beteiligt sich am Schulversuch und startete zum Schuljahr 2016 mit der ersten Schulklasse.

In der neuen Ausbildungsform –auch kurz OptiPrax:  Erzieherausbildung mit optimierten...

Nähere Infos unter

99 Luftballons ....

[]

Die Sonne lachte mit den Absolventen unserer Fachakademie um die Wette – 45 frischgebackene Erzieherinnen und Erzieher feierten bei herrlichstem Wetter ihren erfolgreichen Abschluss. Nach insgesamt 5 Jahren Ausbildungszeit konnten die Prüflinge stolz ihre Zeugnisse entgegennehmen und bei einem gelungenen Abschiedsfest Freude und Wehmut gleichermaßen durchleben.

„Wir sind sehr stolz auf unsere Absolventen: Gerade weil wir so viel von unseren Studierenden verlangen, macht es uns immer wieder froh, dass wir sie so gut ausgebildet in die Arbeitswelt entlassen dürfen“, sagt Ulrich Konrad, Schulleiter der Fachakademie für Sozialpädagogik.

Auch die 44 Absolventinnen und Absolventen der theoretischen...

Nähere Infos unter

In der Woche vom 6. bis10.Juni 2016  haben sich die Studierenden der FK1 mit einem selbstgewählten Projektthema innerhalb des Lernfeldes 3 „Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern“ intensiv und selbständig auseinandergesetzt. Am Ende der Woche präsentierten die Gruppen ihre Ergebnisse auf dem „Markt der Möglichkeiten“.

In der selbst gesteuerten Lernform der Projektarbeit konnten die Studierenden Experten befragen, Interviews auf der Straße durchführen, Exkursionen etwa zu Beratungsstellen durchführen und viele unterschiedliche Erfahrungen machen.

Die Ergebnisse waren so vielfältige wie die Lernprozesse. Es wurde unter Anderem der Weg eines Flüchtlings bei seiner...

Nähere Infos unter

Die Gesellschafter der Fachakademie für Sozialpädagogik:

AWO KV Bayern  AWO BV Oberbayern Hans-Weinberger-Akademie (HWA)

Bildungswege in der

Erziehung

HIER KLICKEN

Unser Qualitäts-managementSystem ist zertifiziert.