Unser Verständnis

Mit der FACHAKADEMIE FÜR SOZIALPÄDAGOGIK (FAKS) bieten wir in München die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre eine fachlich fundierte Ausbildung im Bereich Erziehung zu durchlaufen. Wir haben uns dafür entschieden, einen besonderen Schwerpunkt zu setzen: Integration ist aus unserer Sicht das Thema der Zukunft, auch und gerade im Bereich der Erziehung. Integration meint nicht nur Integration von Kindern mit Migrationshintergrund und von Kindern aus bildungsnahen und bildungsfernen Familien, sondern auch Integration von Erzieher*innen mit Migrationshintergrund in die Ausbildung und die berufliche Praxis.

Unsere Fachakademie integriert das Lernkonzept „Selbstorganisiertes Lernen (SOL)® mit Mediativen Kompetenzen“ in die Erzieherausbildung.

Ziel ist es, unsere Studierenden optimal auf die immer komplexer werdenden Herausforderungen im Berufsleben vorzubereiten. Gerade erzieherische Berufe verlangen ein hohes Maß an Kommunikation und Beziehungs- und Situationsgestaltung in der Zusammenarbeit mit Kindern, Jugendlichen, Eltern und Kolleg*innen.

Wo Menschen aufeinandertreffen, entstehen Konflikte und Probleme. Viele werden erfolgreich bewältigt, andere stoßen an Ihre Grenzen oder werden unter den Teppich gekehrt. Hier sind Kompetenzen gefragt, die Kommunikationspartner befähigen, neue Perspektiven einzunehmen, deeskalierend einzuwirken und gemeinsam zukunftsfähige Lösungen zu erarbeiten.

Mit unserem pädagogisch didaktischen Konzept SOL – selbstorganisiertes Lernen -, greifen wir all diese Herausforderungen auf und versetzen Sie als unsere Studierenden in die Lage, Ihr Lernen nach Ihren charakteristischen Lernmustern, in Ihrem eigenem Tempo und auf Ihre eigene Weise zu organisieren. Kombiniert mit dem Training sogenannter mediativer Kompetenzen werden Sie erfahren, wie Sie Ihre Kommunikation- und Beziehungsfähigkeit auf ganz neue Weise entfalten können.

So befähigen wir Sie, Ihre Kommunikationskompetenzen zu erhöhen, aktives Zuhören zu trainieren, Konfliktgespräche professionell und strukturiert zu steuern und zwischenmenschliche Prozesse besser zu verstehen und aktiv zu begleiten.

Wir verstehen Konflikte als Chance, Veränderungen und Entwicklungen herbei zu führen, um verborgene Potentiale und Talente zu entfalten und so dazu beizutragen, dass Beziehungen gelingen.

Die Fachakademie ist ein Unternehmen, das diese Maßstäbe auch auf das eigene Unternehmen anwendet. Also werden auch unsere Führungskräfte und Mitarbeiter*innen entsprechend fortgebildet.

Ist Ihnen Haltung in der Erziehung wichtig, sind Sie an einem innovativen Berufsverständnis interessiert, sind Sie offen ist für neue Lernerfahrungen und haben Sie Lust auf erwachsenengerechte Bildung ? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Beispiele aus der Arbeit mit SOL - Visualisierung der Arbeitsaufträge

Die Gesellschafter der Fachakademie für Sozialpädagogik:

AWO KV München  AWO BV Oberbayern Hans-Weinberger-Akademie (HWA)

<strong>02: Themenbox</strong>

Bildungswege in der

Erziehung

HIER KLICKEN

Unser Qualitäts-managementSystem ist zertifiziert.