Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Kinderpfleger/-in: Sozialpädagogisches Seminar

    Sie beschäftigen sich gerne mit Kindern und Jugendlichen und können sich vorstellen auch beruflich diese Richtung einzuschlagen? Dann ist die Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Kinderpfleger/-in die richtige Wahl für Sie. An der Fachakademie für Sozialpädagogik absolvieren Sie diese Ausbildung und sammeln zusätzlich viel theoretische und praktische Erfahrung.

    Voraussetzungen

    • mittlerer Bildungsabschluss
    • ärztliches Zeugnis über die Eignung zum Beruf

    Ausbildungsdauer

    Die Ausbildungszeit zum/zur staatlich geprüften Kinderpfleger/-in beträgt in der Regel zwei Jahre.

    Einjähriges SPS

    Die Ausbildung im SPS kann auf ein Jahr verkürzt werden

    • mit Abitur/Fachabitur
    • abgeschlossener Berufsausbildung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf
    • mit mittlerem Bildungsabschluss und praktischen Erfahrungen im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres oder Bundesfreiwilligendienst  (mit Sondergenehmigung) 

    Das einjährige SPS schließt mit einer Abschlussprüfung in allen Fächern ab.

    Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Kinderpfleger/-in

    Das SPS umfasst einen theoretischen (Ausbildung an der Fachakademie) und einen fachpraktischen Teil (Tätigkeit in einer sozialpädagogischen Einrichtung).

    Theoretische Ausbildung:

    • im ersten SPS-Jahr: 10 Blockwochen Ganztagsunterricht
    • im zweiten SPS-Jahr: 11 Blockwochen Ganztagsunterricht

    in den Fächern:

    • Pädagogik / Psychologie
    • Deutsch und Kommunikation
    • Englisch (2. Jahr)
    • Recht und Verwaltung
    • Musische Gestaltung und Bewegungserziehung (Musik-, Kunsterziehung/Werken, Rhythmik, Sporterziehung)
    • Naturwissenschaft und Gesundheit
    • Religionspädagogik und ethische Erziehung
    • Praxis- und Methodenlehre
    • Sozialpädagogische Praxis

    Fachpraktische Ausbildung:

    Vollzeittätigkeit als Praktikant/-in in  zwei sozialpädagogischen Einrichtung in unterschiedlichen Arbeitsfeldern eines/r Kinderpflegers/-in, z.B. Kinderkrippe, Kindergarten, Kinderhaus, Schülerhort oder integrative Tagesstätten.

    Die Praktikantenvergütung beträgt derzeit (je nach Träger der Einrichtung) zwischen 480 und 680 €/Monat im Raum München.

    Die Abschlussprüfung zum/r staatlich geprüften Kinderpfleger/-in wird in den Fächern Pädagogik/Psychologie, Deutsch und Kommunikation (schriftlich und mündlich) abgelegt. Die praktische Prüfung findet im Fach Sozialpädagogische Praxis statt.

     

    Sie haben noch weitere Fragen zur Ausbildung zum/r staatlich geprüften Kinderpfleger/-in? Wir beraten Sie gerne!

    Die Gesellschafter der Fachakademie für Sozialpädagogik:

    AWO KV München  AWO BV Oberbayern Hans-Weinberger-Akademie (HWA)

    Bildungswege in der

    Erziehung

    HIER KLICKEN

    Unser Qualitäts-managementSystem ist zertifiziert.