Bildungsmesse vocatium in München – Wie immer lohnenswert für die Besucher

    Susanne Waldner und Julian Casagrande, Studierende an der FAKS auf der vocatium 2019 in München

    Auch in diesem Jahr war unsere Fachakademie für Sozialpädagogik - als einzige der Münchner Fachakademien - wieder auf der Fachmesse für Ausbildung + Studium vocatium vertreten. Die Messe fand zwei Tage lang auf dem Gelände des MVG Museums statt. Besucht wurde sie von vielen Schüler*innen aus den Klassen 8 – 11 unterschiedlichster Schularten, wie Realschulen, Fachoberschulen, Mittelschulen, Wirtschaftsschulen, Gymnasien und Montessori Schulen. Die Teilnehmer*innen erhielten im Vorfeld der Messe 20-minütige Beratungstermine, aber auch der Besuch am Stand ohne Termin war möglich.

    Auf diesem Weg kamen wir mit 77 Schüler*innen über ihren Berufswunsch „Staatlich anerkannte*r Erzieher*in“ ins Gespräch und konnten die jeweiligen Fragen klären. 

    Besonderes Interesse galt folgenden Fragen:

    • Wer eignet sich besonders für den Beruf?
    • Welche Fächer gibt es in der Fachakademie und wie sehen die Inhalte aus?
    • Auf welchen Wegen kann ich Erzieher*in werden?
    • Wie lange dauert die Ausbildung?
    • Bekomme ich eine Bezahlung?
    • In welchen Einrichtungen kann ich als Erzieher*in arbeiten?
    • Wie sind die Berufsaussichten? 

    Durch die unterschiedlichen Angebote in der Erzieherausbildung, die wir anbieten können, konnten wir den Jungs und Mädchen das jeweils passende Angebot präsentieren. Sei es die klassische Ausbildung über fünf Jahre oder die verkürzte über vier Jahre Ausbildungszeit – für jeden fand sich die passende Offerte.

    Auf die Frage, warum man sich gerade für unsere Fachakademie entscheiden sollte, konnten wir auf alle Fälle mit zwei Dingen punkten. Zum einen, dass wir auch mit innovativen pädagogischen Konzepten wie dem sogenannten selbstorganisierten Lernen (SOL) arbeiten, zum anderen, dass wir unsere Studierenden ganz individuell in Ihrem Lernen begleiten.

    Auf der Fachmesse engagierten sich acht Studierende und vier Dozent*innen in der Beratung und am Stand. An dieser Stelle unser herzlichster Dank an unsere Schüler*innen, die ihre eigene Begeisterung am Beruf den Besucher*innen vermittelten.

    Durch die Präsenz am Stand wurde für die Messebesucher*innen sicher ein bisschen von dem deutlich, was die Atmosphäre an unserer Fachakademie ausmacht: Ein wohlwollendes und wertschätzendes Miteinander!


    Es berichtete Helga Schneider, Lehrerin an der Fachakademie für Sozialpädagogik der AWO in München und Oberbayern gGmbH.

    Die Gesellschafter der Fachakademie für Sozialpädagogik:

    AWO KV München  AWO BV Oberbayern Hans-Weinberger-Akademie (HWA)

    <strong>02: Themenbox</strong>

    Bildungswege in der

    Erziehung

    HIER KLICKEN

    Unser Qualitäts-managementSystem ist zertifiziert.