Ehemaligen-Treffen in unserer Fachakademie

    Teilnehmer*innen beim Ehemaligen Treffen in der Fachakademie für Sozialpädagogik der AWO in München und Oberbayern gGmbH.

    Am 10. Mai 2019 fanden sich ehemalige Studierende, Dozent*innen, sowie Kolleg*innen und die Schulleitung in unserer Fachakademie für Sozialpädagogik (FakS) bei Kaffee und Kuchen zu einem Wiedersehen ein. Studierende der ersten Stunde waren ebenso vertreten, wie Ehemalige die erst im vergangenen Jahr ihre Ausbildung bei uns absolvierten.

    Ulrich Konrad, Schulleitung der FakS begrüßte alle Gäste und blickte auf das mittlerweile 10jährige Bestehen der FakS zurück. In der Retrospektive machte er deutlich wie stark sich die Ausbildung in den letzten Jahren verändert hat und das weitere Ideen und Modelle nötig sind, um den Fachkräftemangel in Kitas entgegenzuwirken.

    Markus Schüngel, Fachbereichsleitung Erziehung & Soziale Arbeit und Fachreferentin Susanne Ferrari von der Hans-Weinberger-Akademie (HWA) gaben Einblicke in Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und griffen Ideen der Ehemaligen für zukünftige praxisnahe Seminare und Lehrgänge auf.

    Markus Schüngel und Susanne Ferrari von der HWA.

    Auf großen Leinwänden konnten die Ehemaligen zum Ende des Treffens noch eine Botschaft an die Fachakademie hinterlassen und bei der Übung „Das flotte Rohr“ (bei dem Spiel geht es um Zusammenarbeit und Koordination in Teams) zeigten die Gäste ihre Kooperationsfähigkeit und ihr Geschick.

    Es war ein stimmungsvoller Nachmittag mit gutem Austausch und unsere Kolleg*innen aus der FakS freuen sich schon auf das nächste Treffen in zwei Jahren.

    Die Gesellschafter der Fachakademie für Sozialpädagogik:

    AWO KV München  AWO BV Oberbayern Hans-Weinberger-Akademie (HWA)

    <strong>02: Themenbox</strong>

    Bildungswege in der

    Erziehung

    HIER KLICKEN

    Unser Qualitäts-managementSystem ist zertifiziert.