Abschlussfeier unserer Studierenden unter dem Motto „Gatsby - die wilden 20er Jahre“

    Unsere Absolvent*innen der praxisintegrierten Erzieherausbildung

    Unter dem Motto „Gatsby- die wilden 20er Jahre“ feierten wir die Absolvent*innen der praxisintegrierten Ausbildung.

    Daniela Luber in ihrer Rolle als Schulleitung, Dr. Hanni Ils als Kursleitung und Felicitas Stierstorfer als Pädagogik- und Psychologielehrerin, richteten wertschätzende Worte an den Abschlusskurs. Besonders die Loyalität untereinander und Selbständigkeit der Studierenden wurden lobend erwähnt.

    Die Absolvent*innen zeigten dann noch in einem kleinen Theaterstück, wie der FakS-Alltag mit so manchen Dozent*innen ablief.

    Herr Lopau als erster Studierendensprecher würdigte das „Tanzen auf den unterschiedlichsten Hochzeiten“ als praxisintegrierter Kurs, der immer sowohl der theoretischen, als auch praktischen Ausbildung volle Aufmerksamkeit schenken musste. Ebenso wurde das Projekt Viva con agua durch Jan Gedenk an die nächste Generation von Studierenden übergeben. Nicht zuletzt erhielt das herausragende Engagement von Christian Mancin die gebührende Würdigung, der sich als Bezirksschülersprecher und Landesschülersprecher für die Belange von vielen beruflichen Schüler*innen über die Grenzen unserer Fachakademie hinaus eingesetzt hat.

    Bei schönstem Wetter konnten alle ausgelassen ihre guten Ergebnisse feiern und bleibende Erinnerungen in der Fotobox festhalten. Es wurde ausgiebig gefeiert, gelacht, gespielt und getanzt. Die wilden 20er waren spürbar!

    Wir wünschen unseren Absolvent*innen alles Gute für die Zukunft und viel Freunde in ihrem Beruf!

    Bildergalerie

    Die Gesellschafter der Fachakademie für Sozialpädagogik:

    AWO KV München  AWO BV Oberbayern Hans-Weinberger-Akademie (HWA)

    <strong>02: Themenbox</strong>

    Bildungswege in der

    Erziehung

    HIER KLICKEN

    Unser Qualitäts-managementSystem ist zertifiziert.